invitation

close your eyes
open up your soul
hear the silence
and feel...
between the lines

Samstag, 4. Oktober 2008

Goldener Oktober

Die Natur verabschiedet sich in einer bezaubernden Art und Weise mit strahlenden Farben von der Fülle, die Bäume stehen in buntem Blättergewand.

Die Zeit der Ruhe beginnt.

Die Kräfte des Wachstums ziehen sich zurück nach innen. Auch ich darf ruhen und mich auf meine inneren Kräfte besinnen.

Doch es liegt auch ein Hauch von Melancholie in der Luft; eine Ahnung vom Vergehen und der nahenden dunklen Jahreszeit.

Herbst

Die Blätter fallen, fallen wie von weit, als welkten in den Himmeln ferne Gärten; sie fallen mit verneinender Gebärde.

Und in den Nächten fällt die schwere Erde aus allen Sternen in die Einsamkeit.

Wir alle fallen. Diese Hand da fällt. Und sieh dir andre an: es ist in allen.

Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen unendlich sanft in seinen Händen hält.

Rainer Maria Rilke


aus: Das Buch der Bilder

Ich vertraue.

".....

Das Rad, es wird sich ewig drehn

und aus der Dunkelheit heraus

wird Licht und Wärme neu entstehn

darauf,mein werter Freund,vertrau

...."

aus: A Chuibhle Mhór - das große Rad von Eilthireach

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen