invitation

close your eyes
open up your soul
hear the silence
and feel...
between the lines

Donnerstag, 20. November 2008

KinderRechte

Heute ist der internationale Tag der Kinderrechte. Am 20. November 1989 wurde von den Vereinten Nationen die Konvention über die Rechte der Kinder beschlossen. Dieser internationale Vertrag sichert in 54 Artikeln jedem Kind grundlegende politische, soziale, ökonomische, kulturelle und bürgerliche Rechte zu und wurde bereits von 192 Staaten weltweit unterzeichnet und ratifiziert.

Deine Kinder sind nicht deine Kinder. Sie sind die Söhne und Töchter der Sehnsucht des Lebens nach sich selbst. Sie kommen durch dich, aber nicht von dir. Und obwohl sie bei dir sind, gehören sie dir nicht.

(Kahlil Gibran, Der Prophet)

Gebt ihnen Liebe und Wärme - Zeit zum Kindsein - Wurzeln und Flügel.

Lasst uns hinschauen und zuhören.

Bitte.

Im Umgang mit ihnen zeigt man sein wahres Gesicht.

Und Kinder haben und brauchen

Rechte

In ihren kleinen Welten, in denen Kinder ihre Existenz haben...gibt es nichts, das so genau wahrgenommen und so genau gefühlt wird wie Ungerechtigkeit.

(Charles Dickens)

Ich möchte allen danken,die sich weltweit für diese Rechte einsetzen.

Denn Kinder sind das Kostbarste was wir haben.

(Anmerkung: Da ich persönlich es für sehr bedenklich halte,Fotos von Babys und Kindern im Internet zu veröffentlichen,ist auf den Fotos natürlich kein echtes Baby sondern eines meiner Rebornbabys,dh. eine Puppe die möglichst lebensecht gestaltet wurde)

Kommentare:

  1. Liebe Barbara!

    ein schönes Posting hast du da verfasst. Ich finde es wichtig, dass es solche 'Tage' gibt, es regt die Menschen zum Nachdenken an.
    Ein gesundes Kind ist ein Geschenk Gottes, und jeden Tag bin ich dankbar dafür. Es sind oft die einfachen Dinge, die wichtig sind, so wie ich meinem Kleinen vor dem Schlafen immer sage, wie lieb ich ihn hab.


    liebe Grüsse
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anja,

    ich danke dir für deinen Besuch und dafür,dass du das deinem Kleinen jeden Tag ganz bewusst sagst.Ich denke das ist sehr wichtig.Meine Tochter ist schon groß (17),aber auch sie hört es gerne und ihre Augen strahlen immer wieder wenn sie z.B. nach Hause kommt und auf ihrem Schreibtisch einen Zettel finden auf dem steht: "Ich hab dich lieb"

    Liebe Grüsse

    Barbara

    AntwortenLöschen