invitation

close your eyes
open up your soul
hear the silence
and feel...
between the lines

Freitag, 13. Februar 2009

Freitag der 13.

Nach alter Zahlensymbolik ist die Primzahl 13 eine "übersteigerte Zwölf", die die Harmonie des Universums zerstört: Jesus wird von Judas verraten – dem 13. Gast beim letzten Abendmahl. Im Märchen verflucht die 13. Fee Dornröschen.In der germanischen Mythologie gibt es die Geschichte der 12 Götter, die in ihrem Palast Walhall speisten. Mit der Ankunft des listig- boshaften Loki als 13. entbrannte ein Streit, in dessen Folge der schöne, junge Gott Baldur sterben musste. Und im Tarot ist die 13. Karte der „Tod“. Oft wird die 13 auch mit Satan in Verbindung gebracht: Als Teufelsdutzend bezeichnet man „12 plus 1“.

Auch der Freitag ist für sich genommen schon lange als Unglückstag gefürchtet. Adam und Eva sollen an einem Freitag vom verbotenen Apfel gegessen haben, Jesus an Karfreitag gekreuzigt worden sein. Im Mittelalter galten Jahre und Monate, die mit einem Freitag begannen, als Unglückszeiten.

Glaubt ihr daran? Ist euch heute ein bisschen mulmig?

Zum Glück tue ich es nicht,denn heute früh ist mir schon diese schwarze Katze über den Weg gelaufen.... ;)

Ich halte mich lieber an das,was ich auf einer Kinderseite gefunden habe:

Also sehen wir es lieber von der positiven Seite: heute beginnt das Wochenende und wir gönnen uns einfach alle 13 Eistüten – so macht ein Freitag der 13. wenigstens Spaß :o)

(Quelle:/www.hoppsala.de)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen