invitation

close your eyes
open up your soul
hear the silence
and feel...
between the lines

Montag, 18. Mai 2009

Grau
(Projekt Farbe bekennen)


Von der Kraft der Steine

"Steine liegen auf dem Weg,begegnen uns mit ihrem ganz eigenen Charakter,verstecken sich und wollen sich suchen lassen,drängen sich auf.Manche sind behaust.Ab und an treffe ich Steine,die mitgenommen werden wollen.Wenn ich beginne,den Adern nachzuspüren,die Zeichnung und Farbigkeit zu betrachten,die Oberfläche zu erfühlen,die ihm innewohnende Kraft auf mich wirken zu lassen,finde ich die inneren Bilder des Steins. ..."

(aus: "Töchter der Mondin", Cambra Maria Skadé)

Wie glücklich ist der kleine Stein,
Der über Wege streift allein
Und um Erfolg sich kümmert nicht
Auch kein Verlangen aus ihm spricht - -;
Der eingehüllt in schlichtes Grau
Um sich das Universum trägt,
Und wie die Sonne frei und rein
Verbindet und alleine leuchtet,
das höchste Sein verwirklicht er
durch schlichte Einfachheit . nichts mehr - -


Emily Dickinson

Kommentare:

  1. ich kenne dieses Buch leider nicht, aber ich bin überzeugt dass Steine eine ganz besondere Ausstrahlung und Kraft haben. ich lebe ja sehr nah an diesen Steinen (Granit) um mich wieder zu erden kann ich da drauf schon einige Zeit verbringen - vorausgestetzt dass er aufgewärmt ist.
    Dein Post hat mich besonders berührt.
    Schön!
    liebe Grüße Elfi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elfi,

    es freut mich sehr dass mein Post dich berühren konnte.
    Zu Steinen hatte ich nie einen Zugang.Sie waren einfach da,von mir relativ unbeachtet.Meine Erdung sind die Bäume.Doch vor einigen Jahren ließ mich ein ganz lieber Mensch die Steine mit seinen Augen sehen und veränderte meinen Blick.

    Liebe Grüße

    Barbara

    AntwortenLöschen