invitation

close your eyes
open up your soul
hear the silence
and feel...
between the lines

Donnerstag, 23. Juli 2009

Leises Lied


In einem stillen Garten,
an eines Brunnens Schacht,
wie wollt ich gerne warten
die lange graue Nacht.


Viel helle Lilien blühen
um des Brunnens Schlund;
drin schwimmen golden die Sterne,
drin badet sich der Mond.


Und wie in den Brunnen schimmern
die lieben Sterne hinein,
glänzt mir im Herzen immer
deiner lieben Augen Schein.


Die Sterne doch am Himmel,
die stehn uns all so fern;
in deinem stillen Garten
stünd' ich jetzt so gern.


Richard Dehmel

Kommentare:

  1. ...herzberührend,verzaubernd...
    Sehnsucht pur, so viel Gefühl...
    wunderschön!!!
    Dank Dir von Herzen.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara,
    wieder so ein wundervolles Gedicht und traumhafte Bilder....welch eine Erfrischung an diesem sehr heißen Tag!!!!

    Vielen Dank und GLG, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  3. Toll!
    Ich glaube dieses Gedicht drucke ich mir aus und hänge es auf!
    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  4. Das sind ja ganz wunderschöne Lilienfotos und das Gedicht ist auch so schön!
    LG, Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. ich liebe Lilien,
    in Kombination mit deinem Gedicht sind sie noch schöner.
    Danke Elfi

    AntwortenLöschen