invitation

close your eyes
open up your soul
hear the silence
and feel...
between the lines

Donnerstag, 13. August 2009

König Sommer


.......

König Sommer bereist sein Land
Bis an die fernsten Grenzen,
Die Ähren küssen ihm das Gewand,
Er segnet sie alle mit reicher Hand,
Wie stolz sie nun stehen und glänzen.

Es ist eine Pracht unterm neuen Herrn,
Ein sattes Genügen, Genießen,
Und jedes fühlt sich im innersten Kern
So reich und tüchtig. Der Tod ist so fern,
Und des Lebens Quellen fließen.

........

(Auszug aus: König Sommer/Gustav Falke)

Kommentare:

  1. Liebe Barbara,
    mit diesem traumhaften Gedicht und Bild lass ich heute meinen Abend ausklingen.DANKE!!!!
    Viele liebe Grüße,
    Elke.

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderschönes Bild und ein zauberhaftes Gedicht - vielen Dank, liebe Barbara!!!! Bei uns weint der Sommer gerade dicke Tränen ;)), aber das Wochenende soll wohl recht sonnig werden.

    Einen wundervollen Abend und GLG, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  3. ...wunderschöne Bilder ziehen beim Lesen des Gedichts an mir vorüber...farbenprächtig, klar und hell, ist viiiiiel Liebe drin ...die Polarität, der nahende Tod, ist des Lebens Preis...
    ich wünsche dir und mir noch viele helle Sommertage ~ Mia

    AntwortenLöschen
  4. ...habs geschafft! guck mal... ;)

    AntwortenLöschen