invitation

close your eyes
open up your soul
hear the silence
and feel...
between the lines

Sonntag, 20. Dezember 2009

Erster Schnee

Aus silbergrauen Gründen tritt
ein schlankes Reh
im winterlichen Wald
und prüft vorsichtig Schritt für Schritt,
den reinen, kühlen, frischgefallenen Schnee.

Und deiner denk ich, zierlichste Gestalt.

Christian Morgenstern

Seit gestern hat auch hier der Schnee Einzug gehalten,ein wenig zögerlich noch aber nicht weniger verzaubernd.Und auch Väterchen Frost hat zauberhafte Spuren hinterlassen...

Im Winterboden schläft, ein Blumenkeim,
Der Schmetterling, der einst um Busch und Hügel
In Frühlingsnächten wiegt den samtnen Flügel;
Nie soll er kosten deinen Honigseim.

Wer aber weiß, ob nicht sein zarter Geist,
Wenn jede Zier des Sommers hingesunken,
Dereinst, von deinem leisen Dufte trunken,
Mir unsichtbar, dich blühende umkreist?

Eduard Mörike

Derweil ist ein weiteres kleines Geschenk fertig geworden: eine verzierte Schachtel gefüllt mit Gebäck für meine Mama:

weihnachtliche Gewürze in Wachs gegossen:

Sternanis,Zimtstangen,eine getrocknete Orangenscheibe und ein Schmuckelement.



Mit dem Wachs war ich ein bisschen zu großzügig,aber mir gefällt sie trotzdem sehr gut.

Die Idee/Anleitung hierzu habe ich in diesem zauberhaften Blog entdeckt.Ein ganz herzliches Dankeschön dafür!

Euch allen einen besinnlichen 4. Advent.

Zwei und drei und dann vier!
Rund um den Kranz welch ein Schimmer,
und so leuchten auch wir,
und so leuchtet das Zimmer.

Und so leuchtet die Welt
langsam der Weihnacht entgegen.
Und der in Händen sie hält,
weiß um den Segen!

Matthias Claudius

Kommentare:

  1. eine zauberhafte Idee, lieben Dank fürs Zeigen...

    liebe Grüße
    Traudi

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für die wundervollen Gedichte zum Winter und auch diese tolle Anleitung. Das ist wirklich etwas ganz Besonderes.

    LG von Jule

    AntwortenLöschen
  3. ein sehr schönes aber auch sehr persönlich gestaltetes Geschenk.
    Zauberhaft.
    Morgenstern - zeitlos schön.

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen!
    Mit dem Morgenstern-Gedicht hast du heute schon kostbare Erinnerungen in mir geweckt. Danke.
    Immer wieder gerne lese und schaue ich bei dir.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen