invitation

close your eyes
open up your soul
hear the silence
and feel...
between the lines

Donnerstag, 21. Januar 2010

Ich hab's getan....

Eigentlich wollte ich ja niemals Spül - oder Waschlappen stricken oder häkeln.Wirklich nicht.Aber nur eigentlich...es ist gut gegangen bis ich bei Wolke Sieden vorbei geschaut habe,da konnte ich nicht länger widerstehen.
Ich musste das hier stricken:

Be my Dishcloth by Kris Knits

Die Bildqualität lässt bei den momentanen Lichtverhältnissen zu wünschen übrig,aber ist das nicht total süß??? :)
Oder dieser hier:

Spring flowers by Kris Knits

(ich denke wenn man ihn ein bisschen in Form dämpft kommt das Muster besser zu Geltung).

Und nicht genug,die Designerin dieser Muster hat einen KAL gestartet.Jeden Monat gibt es ingesamt 6 kleine Anleitungen mit jeweil 10 Reihen,im Laufe des Jahres werden so 12 verschiedene Spüllappen entstehen,jeweil vom Muster her zum entsprechenden Monat passend.Die ersten beiden Hinweise sind schon gestrickt:

Wer möchte kann hier nachschauen:

Irgendwie finde ich die Idee total witzig,aber ganz ehrlich...ich glaube nicht so ganz dass sie als Spüllappen taugen.Vermutlich werde ich mir eine andere Verwendung einfallen lassen,während des Strickens ist mir z.B. die Idee gekommen,alle "Lappen" zusammen zu nähen,eventuell mit großen Zierstichen als kunterbunten Schal für Tochterkind (die übrigens von der Idee begeistert ist).Was meint ihr?



Herzliche Grüsse

Barbara


Kommentare:

  1. Hallo Barbara,

    die Schalvariante hat etwas für sich. Das ist eine wirklich gute Idee. Diese Spülis gefallen mir ja auch immer sehr gut, aber sie sind mir immer zu schade für das Spülwasser. Aber einen Schal oder eine Decke oder ein Kissen oder.....daraus zu machen ist eine wirklich gute Idee.

    LG von Jule

    AntwortenLöschen
  2. Die Schalidee fürs Tochterkind ist klasse! Ich werde gleich mal beim Knitalong nachsehen ´gehen :-). Bunte Zierstiche sind auch super, allerdings werde ich vorher die Lappen gleich aneinander stricken, ich glaube, das hält besser, as nur Zierstiche allein.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!
    So ein Zufall - ich wollte sowas auch nie stricken - könnte sie auch NIEMALS als Spüllappen verwenden. Ich habe die beiden gleichen wie Du gestrickt und sie links an links zusammengehäkelt, die doppelte Dicke ist dann stark genug als Topflappen - da geht keine Hitze durch!
    Weiter gutes Gelingen - liebe Grüsse aus Wien - Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Fuer die Verwendung als Spuellappe haette ich da auch so meine Zweifel, aber als Schal.... das ist wirklich eine super klasse Idee!!! Schoen bunt und mit unterschiedlichen Mustern, finde ich richtig super!

    Liebe Gruesse

    Maren

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Birgit,

    noch jemand der nie Spüllappen stricken wollte,das beruhigt mich sehr ;)
    Die Idee mit dem doppelt nehmen als Topflappen ist auch gut.
    Mal schauen was am Ende daraus wird...

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Barbara,

    ich kann mir diese schönen Muster auch ganz edel im Landhauslook vorstellen: alles in naturweiß, dann aber als Decke. Sozusagen "The great dishcloth afghan" ;o)
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  7. Das sind wirklich tolle Spülis! Ich wollte auch nie nicht welche stricken oder gar benutzen :-) Meine Schwester ist total happy mit den Läppchen und auch bei mir kommen sie inzwischen zum Einsatz. Vielleicht magst Du es einfach mal testen? Kann mir vorstellen, dass sie auch als Gästehandtücher gut funktionieren, wenn man jeweils zwei zusammenfügt. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Barbara,
    die Idee mit den "Spüllappen" liest man ja grad öfters, aber deine Idee mit dem Schal oder auch die andere, sie als Topflappen verwenden, das ist richtig toll!
    Liebe Grüße
    Waltraud

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Barbara,
    Deine Spülis sind total süss, tolle Idee, sie auch als Schal oder Topflappen zu verwenden...

    Liebe Grüße
    Traudi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Barbara,
    ich glaub es nicht, da outen sich ja immer mehr, einfach toll. Deine Exemplare sehen so schön aus, dass ich direkt wieder zu den Nadeln greifen könnte. Als Spüllappen werde ich die meinen auch nicht nutzen, trotzdem lösen die Dinger in mir einen unwiederstehlichen "will-haben"-Reflex aus! Machst du auch beim KAL mit?
    GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  11. Auch ich wollte niemals Spülis stricken, aber nun mache ich doch beim Dishcloth KAL mit. Wie leicht man sich doch anstecken läßt....:-)
    lg otti

    AntwortenLöschen
  12. Deine 'Lappen' sind aber wirklich schön geworden. Um ehrlich zu sein, finde ich die Idee einen Schal oder vielleicht eine Decke daraus zu machen auch besser, als die schönen Stücke als Spüllappen zu 'mißbrauchen'. Sind doch viel zu schade dafür.

    LG und ein schönes Wochenende
    Shippymolkfred

    AntwortenLöschen
  13. Ach, sind die toll, aber nie ins Wasser damit, viiiiiel zu schön.
    ja, die Kissenidee ist gut denkbar, aber die Muster eignen sich für alles was deiner Kreativität entspringt.
    Herzlichst Anett, die deine Drachen supersüß findet

    AntwortenLöschen
  14. Mensch, hab ich gar nicht gesehen - da hast du ja auch ruckizucki losgelegt!! Tolle Farben hast du verwendet - mein Januar Spüli wird auch hellblau! (und es scheint ja die perfekte Farbe zu sein *gg*).
    Die ersten habe ich tatsächlich schon in der Küche verwendet und finde sie wirklich gut geeignet. Allerdings spüle ich nicht, sondern nutze sie als Wischlappen; gute Saug-Eigenschaften und leichter Rubbeleffekt sind ja gegeben :)
    Nachdem die erste Hemmschwelle überwunden ist sehe ich nun kein Problem mehr, sie wirklich so zu nutzen - schließlich geben sie einen echten Eyecatcher ab, wenn sie an der Reling hängen!
    Liebe Grüße!
    Evelyn

    AntwortenLöschen