invitation

close your eyes
open up your soul
hear the silence
and feel...
between the lines

Mittwoch, 10. Februar 2010

Noch 'nen Baktus


Nein,diese beiden Hübschen (wobei sie ja gar nicht nett sind) meine ich nicht,obwohl ich beim Stricken immer mal wieder an sie denken muss (wusstet ihr dass das Buch bereits 1949 geschrieben wurde?),sondern diesen hier für Tochterkind:

gestrickt aus 4 fädiger Designerwolle in altrosa,bordeaux,mittelgrün und einem grünen Lurexfaden
(das Glitzern sieht man auf den Fotos leider nicht)


Das war meine erste und auch letzte Strickerfahrung mit einem sog. Designergarn.Ich fand es sehr mühsam mit den unverzwirnten Fäden zu stricken und immer alle zu erwischen - besonders der Lurexfaden ist immer wieder entwischt.

Die Blüte schmückte einst Tochterkinds Lieblingsballerinas :)


Herzliche Grüsse

Barbara


Kommentare:

  1. Hallo Barbara,
    dein Baktus gefällt mir sehr,sieht total schön aus, auch ohne sichtbaren Glitzerfaden. Ich muss dir mit den Designergarnen vollkommen recht geben. Da lasse ich nach einem Versuch ebenfalls die Finger von. Ich fand's einfach unmöglich zu verstricken.
    GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  2. oh...ein schöner baktus...mir blümchen, was für einen schöne idee...ich steh grad sehr auf blümchen...ja, das mit dem lurexfaden, der gern mal zwischendurch verloren geht,das kenne ich auch...ganz liebe grüße colette

    AntwortenLöschen
  3. Schön sieht er aus mit dem Blümelein. Gut dass du das mit dem Garn erwähnst. Ich hatte mir das genau so vorgestellt. Jetzt weiß ich dass ich definitiv die Finger davon lasse ;-)
    LG
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein schöner Baktus in so einer "die passt für alles" Farbe und mit dem süßen Blümchen. Gräm Dich nicht mit dem Garn, ich glaube durch diese Erfahrung müssen alle Strickerinnen durch :-) LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Barbara, Designergarne sind wirklich etwas eigenwillig, aber die Routine bringt es dann doch.
    Heute ist bei mir mein Lacegarn von Brigit für den Evenstar eingetroffen.
    Ich bin total hin und weg.

    LG von Jule

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Barbara,
    trotz all der Mühe - der Baktus in diesem Garn ist wunderschön geworden;
    man gewöhnt sich auch an diese Art des Strickens, und bei manchen Garnen lohnt es sich durchaus,z.B. mein schokobraunes Tuch mit Kaschmir und Goldglanz. Ich vermute, der Lurexfaden ist irgendwie anders, straffer und davon kommt das Problem wohl, das ich auch mit Lurex habe.
    Aber in jedem Fall: freut euch an dem schönen Stück
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Barbara,

    super lieben Dank fuer den lieben Kommentar von Dir! ;0) Wenn Du moechtest kann ich noch mal schauen, woher ich die Vorlage habe, vielleicht moechtest Du es ja nachsticken bzw nachnahen!?

    Dein Baktus sieht uebrigens sehr huebsch aus und vor allem nach sehr viel Arbeit. ;0) Deine Tochter hat sich sicherlich sehr darueber gefreut! Stricken kann ich nicht besonders gut und vor allem fehlt mir ja die Geduld dafuer!

    Liebe Gruesse
    Maren

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Babara,
    Auch dir herzliche Wochenendgrüße aus dem verschneiten La France, dein Baktus sieht schön kuschelig aus und das Blümeli ist der I Tupfer....
    Liefs Anett

    AntwortenLöschen