invitation

close your eyes
open up your soul
hear the silence
and feel...
between the lines

Sonntag, 23. Mai 2010

Grannys Grannys Grannys



63 Stück
Ausreichend für eine kleine Decke.

(Fast)Alle in Weiß.
Viele verschiedene Muster.

Jetzt beginnt das Zusammennähen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Squares zusammenzufügen,z.B. können sie auch zusammengehäkelt werden.
Mehre Möglichkeiten habe ich bei meinen Kissen ausprobiert.Die für mich beste Methode ist das Zusammennähen im Maschenstich.
Vielleicht kann der eine oder andere von Euch den Tipp ja gebrauchen,deshalb zeige ich euch kurz wie es funktioniert.
Allerdings vermute ich, die meisten von Euch müssen die Fotos spiegeln,denn ich als Linkshänder mache das meiste in den Augen von Rechtshändern "verkehrt herum" ;)

Die Squares links auf links zusammenheften.
Von beiden Squares abwechseln jeweils ein Maschenglied am Rand aufnehmen, und zwar das jeweils innen liegende, und so locker zusammennähen.

*

Ideal ist es natürlich wenn beide Ränder die gleiche Maschenzahl aufweisen,wenn nicht ist es aber auch nicht schlimm.Man kann zwischendrin z.B. ein Maschenglied überspringen oder an dem Rand,an dem mehr Maschen sind in ein Maschenglied zwei Mal einstechen während man am anderen Rand ein Maschenglied nach dem anderen verbindet.
Auseinander geklappt sieht das dann so aus,noch ein bisschen unregelmäßig,aber das ändert sich gleich:

Jetzt einfach am einen Ende das Genähte festhalten und am Fadenende ziehen,dabei werden die locker genähten Stiche zusammengezogen und es sieht danach so aus:

Es ist eine unsichtbare und vor allem ganz flache Naht entstanden.
Auch auf der Rückseite ist sie flach:

Die Nähfäden vernähe ich übrigens erst wenn alles zusammengenäht ist,denn ein weiterer Vorteil von dieser Naht ist,dass sie sehr flexibel ist.So lange die Fäden nicht vernäht sind kann man sie in der Länge "ziehen",d.h. durch das Ziehen am Fadenende zusammenziehen oder auch wieder etwas auseinander,je nach Bedarf.

So,ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt,das ist gar nicht so einfach ;)

Falls nicht, hier wird der Maschenstich anhand von zwei Strickteilen noch einmal erklärt.

Mai

Leichte Silberwolken schweben
Durch die erst erwärmten Lüfte,
Mild, von Schimmer sanft umgeben,
Blickt die Sonne durch die Düfte.
Leise wallt und drängt die Welle
Sich am reichen Ufer hin;
Und wie reingewaschen helle,
Schwankend hin und her und hin,
Spiegelt sich das junge Grün.

Still ist Luft und Lüftchen stille;
Was bewegt mir das Gezweige?
Schwüle Liebe dieser Fülle,
Von den Bäumen durchs Gesträuche.
Nun der Blick auf einmal helle,
Sieh! der Bübchen Flatterschar,
Das bewegt und regt so schnelle,
Wie der Morgen sie gebar,
Flügelhaft sich Paar und Paar.

Fangen an, das Dach zu flechten –
Wer bedürfte dieser Hütte? –
Und wie Zimmrer, die gerechten,
Bank und Tischchen in der Mitte!
Und so bin ich noch verwundert,
Sonne sinkt, ich fühl es kaum;
Und nun führen aber hundert
Mir das Liebchen in den Raum,
Tag und Abend, welch ein Traum!

Johann Wolfgang von Goethe

Ich wünsche Euch allen noch ein schönes,sonniges Pfingstwochenende!



Herzliche Grüsse

Barbara


Kommentare:

  1. Die kleinen Squares sind sehr schön geworden! Ich bin schon auf die Decke gespannt, die wird sicher edel in so zartem weiß!
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara,
    das wird eine traumhaft schoene Decke werden, diese vielen super schoenen Muster und Weiss passt doch wirklich auch ueberall, ich bin ganz hin und weg von diesem Schmuckstueckchen! ;0)
    Ganz liebe Gruesse und auch Dir ein wunderschoenes Pfingsten noch!
    Maren

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Barbara,

    Deine Decke wird bestimmt ein wunderschönes Schmuckstück werden.
    Ich liebe Grannys.

    LG von Jule

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Barbara!

    Herzlichen Dank für die Tipps... Ich werd mir mal so eine *Konstruktion* bauen und dann mal ausprobieren! DANKE! Eigentilch ganz einfach und trotzdem bin ich nicht drauf gekommen... :)

    Und dann auch noch Danke für die Anleitung zum Grannys zusammen nähen. Das möcht ich nämlich auch mal machen, also Grannys häkeln! :)

    GLG Martina

    AntwortenLöschen
  5. wunderschön...strahlend schön...muss ich unbedingt demnächst auch machen...im sommer finde ich häkeln sehr angenehm....und danke für den zusammannäh-tipp...ganz liebe grüße colette

    AntwortenLöschen
  6. Hui, da warst Du aber fleißig - 63 Grannies...
    Ich bin erst bei acht... Aber das wird schon noch :-)

    Danke für die Anleitung zum zusammennähen. Kann ich dann super gebrauchen, wenn ich fertig bin (also so in zwei Jahren..).
    Liebe Grüße
    Mellie

    AntwortenLöschen
  7. wooow, ein Granny schöner als das andere, liebe Barbara, warst Du fleißig, Deine Decke wird sehr schön aussehen!
    der Tip für's Zusammennähen ist sehr gut, vielen Dank dafür...

    liebe Grüße schickt Dir Traudi und wünscht Dir ein erholsames Wochenende

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Barbara,
    was für ein schöner Blog und was für schöne Grannys. Danke für deinen netten Kommentar und nätürlich darfst du nachmachen ;-)
    Ich füge die Grannys übrigens genauso zusammen.
    Für mich ist es auch die beste Methode.
    LG
    Lucie

    AntwortenLöschen
  9. Die Grannnies sind wunder-wunderschön! Das muß eine herrliche Decke sein!

    Herzliche Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  10. Gibt es dafür irgendeine Anleitung? Und welches Garn hast Du benutzt? Es glänzt ein wenig! Matte Baumwolle schaut ja nicht ganz so schön aus1

    AntwortenLöschen