invitation

close your eyes
open up your soul
hear the silence
and feel...
between the lines

Dienstag, 31. August 2010

FacettenReich



Der Facettenschliff ist etwa seit dem 15. Jahrhundert bekannt und besteht aus einer Vielzahl kleiner, drei- oder viereckiger, glattpolierter Flächen, den Facetten. Er wird überwiegend bei durchsichtigen Steinen angewendet, da diese in der Lage sind, eintretendes Licht zu reflektieren, zu brechen und oft vielfarbig aufzuspalten (Dispersion). Dieses Phänomen, das Feuer eines Steins, wird insbesondere durch den Brillant-Vollschliff verstärkt. (Quelle: wikipedia.de)

Kein Juwel im klassischen Sinn,aber ebenso bestehend aus einer Vielzahl kleiner,eckiger Flächen....Facetten...

Erinnert ihr euch noch daran? :

Daraus entstanden ist das:

Kein Juwel im klassischen Sinn, in meinen Augen dennoch eine kleine Kostbarkeit, weil alles per Hand genäht, bewusst, mit vielen guten Gedanken und Botschaften und Wünschen.

FacettenReich.
Für einen FacettenReichen Menschen.

Wer die Kostbarkeit des Augenblicks entdeckt,
findet das Glück des Alltags...

Adalbert Stifter österr. Schriftsteller, 1805 - 1868



Herzliche Grüsse

Barbara


Kommentare:

  1. Eine wunderbare Arbeit, sieht sehr schön aus.
    GLG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  2. Barbara, your blog is lovely, I really do enjoy reading it and seeing all this creativity going on!
    And it is a real pleasure to meet again poems by many beloved writers who accompanied my life for years a long time ago!
    This is a sweet pillow, so feminine!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Barbara,
    ohhh... da hast Du wirklich ein kleines Juwel geschaffen, superschoene Kombination der Stoffe und so viel Arbeit steckt darin.. wirklich toll! Dein Geschenk wird sicherlich mit grosser Freude aufgenommen werden, ich wuerde mich auf jeden Fall riesig ueber so ein huebsches und vor allem handgearbeites Geschenk freuen! ;0) ;0)
    Maren

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Barbara,
    es ist wunderschön!! Nicht alle Juwele müssen auch Steine sein..;-))
    Viele Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  5. "Die Hand ist der verlängerte Arm des Herzens"
    Andreas Tenzer, www.zitate-aphorismen.de

    Liebe Barbara, ich hatte mich schon gefragt, was aus den schönen Sechsecken geworden ist. Jetzt ist das Kissen fertig und es ist einfach zauberhaft. So wertvoll, weil Du es mit viel Liebe, Aufmerksamkeit und Sinn für das Schöne gearbeitet hast. Das sieht man dem Kissen auch an.

    Bewundernde Grüße von Jule

    AntwortenLöschen