invitation

close your eyes
open up your soul
hear the silence
and feel...
between the lines

Sonntag, 28. November 2010

Raureif im Advent



Nun hat sie begonnen, die Adventszeit.
Die Zeit des Vorbereitens und des (Er-)Wartens auf das Weihnachtsfest.
In meiner "Weihnachtswerkstatt" ist ein kleines Bäumchen entstanden.
Genäht nach einem tollen E-book von Bine,das bei Farbenmix kostenlos erhältlich ist. Toll erklärt, mit vielen Bildern und so ganz einfach zu nähen.Ein herzliches Dankeschön dafür!

Doch was hat Advent mit Raureif zu tun?
Für mich heute sehr viel.
Ich mag den Raureif sehr, mag wie er draussen alles schmückt und verzaubert, den oft unscheinbaren Dingen eine ganz andere Betrachtungsweise und Glanz verleiht.Alles Filigrane, alles Unebene tritt über Nacht hervor, lenkt unsere Blicke auf sich und schenkt uns oft ein wundervolles,staunendes Lächeln.
Nur das allzu Glattpolierte lässt er unberührt.
Dort kann der Raureifzauber nicht haften bleiben.

Ich freue mich ehrlichen Herzens mit all jenen, die heute einen schönen 1.Advent feiern, was auch immer "schön" für jeden einzelnen bedeutet; mit all jenen, die feiern im Sinne von Advent.Es ist ein gutes Gefühl dass es bei vielen so geschehen darf.
Dennoch stimmt mich der Raureif sehr nachdenklich.
Weil mich das Gefühl beschleicht, dass (zu?) oft die hell erleuchteten, mit vielen Lichtern geschmückten Fenster nach aussen eine ganz andere Sprache sprechen als die, die drinnen tatsächlich gesprochen wird.Nach aussen hin alles "perfekt" geschmückt, dekoriert, beleuchtet.
Aber drinnen?
Kann der Adventszauber dort wohl ankommen und "haften" bleiben?
Oder ist alles allzu glattpoliert - eben so, wie der Raureif das allzu Glattpolierte unberührt lässt?


Vier Kerzen

Eine Kerze für den Frieden,
die wir brauchen,
weil der Streit nicht ruht.

Für den Tag voll Traurigkeiten
eine Kerze für den Mut.

Eine Kerze für die Hoffung
gegen Angst und Herzensnot,
wenn Verzagtsein unsren Glauben
heimlich zu erschüttern droht.

Eine Kerze, die noch bliebe
als die wichtigste der Welt:
eine Kerze für die Liebe,
voller Demut aufgestellt,

daß ihr Leuchten den Verirrten
für den Rückweg ja nicht fehlt,
weil am Ende nur die Liebe
für den Menschen wirklich zählt.

Elli Michler


Herzliche Grüsse

Barbara


Kommentare:

  1. Liebe Barbara,
    so ein schoener und gleichzeitig auch nachdenklicher Post von Dir! Es ist schoen zu lesen, dass Menschen so feinfuehlig und mit offenen Augen durch die Welt gehen, vielleicht braeuchten wir einfach mehr von diesen Persoenlichkeiten!? Hab einen schoenen 1. Advent und sei lieb gegruesst
    Maren

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara

    Was für ein schönes Gedicht. Was Gedichte anbelangt bst du mein grosses Vorbild :-)

    Liebe Grüsse

    Simone

    P.S. Und dass eben nur die Liebe zählt habe ich in den letzten Wochen wieder gemerkt, wenn jemand den man sehr lieb hat fast gehen muss.

    AntwortenLöschen
  3. Besinnlichkeit. Nachdenklichkeit.
    Ein schöner Post.
    Liebe Grüße zum Advent
    von Evelyn (die sich auch über deinen Tipp für das genähte Weihnachtsbäumchen freut, welches dir ganz entzückend gelungen ist!)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Barbara,

    so schöne Gedanken.
    Ich danke Dir!
    Ich werde darüber Nachdenken.

    LG von Jule

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Barbara,
    herzlichen Dank für die nachdenklichen Worte und die schöne, wohltuende Gestaltung. Ein Wort aus dem Gedicht möchte ich aufgreifen: Demut;
    das heißt eigentlich: "dienender Mut" - und das, so meine ich, brauchen wir, nicht nur, aber auch gerade im Advent.
    Liebe grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Barbara,
    wunderschöne und gleichzeitg nachdenkliche Worte zum Advent.
    Deine Gedanken kann ich gut nachvollziehen und leider ist es oft so, daß nach außen hin etwas dargestellt wird, das drinnen nicht vorhanden ist.
    Aber solange es Menschen gibt, die darüber nachdenken, es erkennen und selbst ganz anders halten, kann man hoffen, daß es auch bei den "Anderen" irgendwann so wird. Sie haben doch auch die Möglichkeit zu erkennen und zu lernen.

    Liebe Grüße von 2 B's

    AntwortenLöschen