invitation

close your eyes
open up your soul
hear the silence
and feel...
between the lines

Sonntag, 5. Juni 2011

white blossom




Weiß.
Immer wieder schenkt es mir tiefe Stille.
Und Ausgleich.

Weiße Blüten.

Inspiration und Erinnerung gefunden bei SinnenRausch.

Erinnerung deshalb,weil mir bei Betrachten eingefallen ist,solche Blüten habe ich als Kind aus Papiertaschentüchern gebastelt - vorzugsweise dann,wenn der Unterricht langweilig war ;)

In diesem Fall aus Krepp-Papier, aus 10x10 cm gr0ße Quadraten und mit Heißkleber auf einen Styropor-Kranz geklebt.

Geliebtes Weiß.
Blüte an Blüte.

Dunkle Veilchen, weiße Blüten

Dunkle Veilchen, weiße Blüten,
Aller Seelen Freudenfest!
Stimmen aus dem Saitenspiele
Nie verklungner Harmonie! –

Tränen könnet ihr entlocken Aus der tiefsten Seele mir,
Doch gemischt sind diese Tränen:
Freuden auf des Schmerzes Grund! –

Friederike Kempner, 1903
(Quelle:Die deutsche Gedichtebibliothek)


Herzliche Grüsse

Barbara


Kommentare:

  1. Liebe Barbara,
    darf ich mich in die Erinnerung mit einklinken?
    Denn auch ich habe als Kind diese Papiertaschentücher gebastelt. Und daran habe ich schon sehr lange nicht mehr gedacht. Wie schön, daß Du diese Erinnerung wieder wachgerufen hast. Das hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, genauso wie dieser sehr schöne und stimmige Beitrag von Dir.

    Liebe Grüße von Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Bei mir gibt es Erinnerungen an Hochzeiten.
    bei uns wieder ein Torbogen aufgestellt, umschlungen mit Ketten aus Fichtenreisig und geschmückt mit unzähligen, dieser Blüten,
    dieser Brauch hält sich schon über viele, viele Jahre und wird meist von der Jugend gemacht.
    Liebe Grüße Elfi

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön, leicht und luftig. Die Papiertaschen-Aktionen haben bei mir auch gleich Erinnerungen hervorgerufen!!

    Schönen Tag noch
    und liebe Grüße
    Marry

    AntwortenLöschen
  4. wow.. ein wirklcih schöner blog :)
    alles liebe und ein kleines blümlein hier für dich :)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Barbara, so zart, wie eine Sommerwolke, eingefangen in Papier, aber lebendig und federleicht....
    Liefs Anett

    AntwortenLöschen