invitation

close your eyes
open up your soul
hear the silence
and feel...
between the lines

Sonntag, 27. Februar 2011

Weiß auf Weiß



Kleine Stickereien in Weiß.
Stich um Stich.
Weiße Fäden auf weißem Grund.
Von Erinnerungen getragen entsteht Neues.

Es ist ein wenig stiller hier im Moment.
Weil der Job mehr Zeit fordert als sonst.
Und auch die Arbeitszeiten wenig handarbeitsfreundlich sind.
Auch das Bloggen und meine Blogrunden kommen zu kurz.

Doch zum Glück ist das nur im Moment so und wird sich wieder ändern. :)

Euch allen noch einen schönen Sonntag und morgen einen guten Start in die neue Woche!

Hoffnung


Und dräut der Winter noch so sehr
Mit trotzigen Gebärden,
Und streut er Eis und Schnee umher,
Es muß d o c h Frühling werden.

Und drängen die Nebel noch so dicht
Sich vor den Blick der Sonne,
Sie wecket doch mit ihrem Licht
Einmal die Welt zur Wonne.

Blast nur ihr Stürme, blast mit Macht,
Mir soll darob nicht bangen,
Auf leisen Sohlen über Nacht
Kommt doch der Lenz gegangen.

Da wacht die Erde grünend auf,
Weiß nicht, wie ihr geschehen,
Und lacht in den sonnigen Himmel hinauf,
Und möchte vor Lust vergehen.

Sie flicht sich blühende Kränze ins Haar
Und schmückt sich mit Rosen und Ähren,
Und läßt die Brünnlein rieseln klar,
Als wären es Freudenzähren.

Drum still! Und wie es frieren mag,
O Herz, gib dich zufrieden;
Es ist ein großer Maientag
Der ganzen Welt beschieden.

Und wenn dir oft auch bangt und graut,
Als sei die Höll' auf Erden,
Nur unverzagt auf Gott vertraut!
Es muß d o c h Frühling werden.

Emanuel Geibel
(Quelle:http://www.gedichtepool.de)


Herzliche Grüsse

Barbara


Samstag, 19. Februar 2011

Wann wird es endlich Frühling.....?



Damit ich meine neue Tasche ausführen kann ;)
Voilà:

"Die Handtasche einer Frau ist ein ebensolches Mysterium wie die Frau selber."
Simon Le Bon

Gehäkelt und genäht nach einem E-book von Beate.
Mit farblich passendem Taschenbaumler :)

E-book von hier
Herzchenanleitung von hier
Blümchenanleitung von hier


Die Träger stammen von einer ausrangierten Tasche von Tochterkind,ebenso wie der obere Rand der Tasche aus crémefarbenem Kunstleder.
Das Innenleben ist aus grauem Stoff mit weißen Blümchen (vom großen Schweden ;)

Ach,ich bin ganz verliebt in meine neue Tasche! :)

"Frauen und ihre Handtaschen - bei diesem Thema, das doch sehr heikel sein kann, sollten wir Männer besser schweigen, wenigstens dieses eine Mal."

Marius Müller-Westernhagen



Herzliche Grüsse

Barbara


Donnerstag, 10. Februar 2011

Noch immer...



...ist die Frage nicht geklärt, ob aus den kleinen Häkelblüten die ich euch am Sonntag gezeigt habe ein Kissen wird oder doch eine Decke....
"eingerahmt" in Weiß finde ich sie einfach bezaubernd...

"....Das Schöne lässt sich nicht erklären,aber man spürt genau,wenn etwas schön ist. ..."
(aus: Die Werkstatt der Schmetterlinge/Gioconda Belli)


So mag selbst ich BUNT *lächel*

Unsere Träume, unsere Sehnsüchte und bunten Hoffnungen wollen ernst genommen werden. Wer sie verdrängt unterdrückt das Beste in sich und wird ein leerer Mensch.
(Schiller-Musik)


Herzliche Grüsse

Barbara


Dienstag, 8. Februar 2011

Endlich...



...weiss ich wozu mein Wischmopp einen zerlegbaren Stiel hat:
für den Fall dass Frau keine passende Stricknadel zur Hand hat :D

Aber von vorne.....
Als mich folgende "Ankündigung" von Frau Fadenwirkerin erreichte, dachte ich es handle sich um einen Scherz:

"....Allerdings habe ich es mir verkniffen eine Stricknadel der Größe 15 zu besorgen. Ich begnüge mich mit meinem Kartoffelstampfer der Größe 17. ... "

Beim Blick in ihr Blog am nächsten Tag wurde ich eines Besseren belehrt,es war kein Scherz.
Und das,was sie mit Hilfe des Kartoffelstampfer gehäkelt hat,gefiel und gefällt mir so gut,dass ich es einfach auch versuchen musste.
In Ermangelung eines geeigneten Kartoffelstampfers ( ich besitze eine "modernere" Version aus Metall die absolut ungeeignet ist), habe ich mich auf die Suche nach einer Alternative gemacht.Und siehe da,die "Wischmopp-Lace" Variante funktioniert auch :D

...to be continued.... ;)

Liebe Juliane,danke für die Inspiration!

Euch allen ein ganz herzliches Dankeschön für eure Kommentare und die Beantwortung meiner Frage wie viele Decken oder Kissen ein Mensch braucht! ;)

Liebe Traudi,zu Deinen Fragen:

Die Handstulpen habe ich nach einem E-Book von glückskreativ gehäkelt.

Das Mini-Granny ist aus einem Häkelgarn für Nadelstärke 1,50 gehäkelt.



Herzliche Grüsse

Barbara


Sonntag, 6. Februar 2011

Wie viele....



....Kissen passen auf eine Zweisitzer-Couch?
Diese Frage habe ich vorgestern in einem Blog gelesen und stelle fest,auch ich "muss" sie mir stellen,denn bei mir glüht schon wieder die Häkelnadel.... :)

Oder vielleicht sollte ich mir folgende Frage stellen:
Wie viele Decken braucht ein Mensch?
Das Muster würde nämlich auch als Decke fantastisch aussehen....Die Frage ist nur,wie weit ich kommen würde mit den Resten der Reste die ich gerade "verhäkle".....aber Wolle nachkaufen wäre keine gute Idee,damit würde ich dann vermutlich wieder jede Menge Reste produzieren....aber eigentlich wollte ich doch Reste verarbeiten....
"Was tun? sprach Zeus...." ;)


*************


Nachreichen möchte ich noch ein Foto von einem Paar Handstulpen die Ende Januar als Geburtstagsgeschenk fertig geworden sind.Blau ist die Lieblingsfarbe der Empfängerin.

Euch allen einen schönen Sonntag!


Herzliche Grüsse

Barbara


Freitag, 4. Februar 2011

out of the box II



Das zweite Blöckchen ist fertig :)

Dieses Mal habe ich sowohl Motive von Dawn als auch von Vicki verwendet und so mein ganz eigenes Blöckchen kreiert.Einen passenden "Knopf" in der Form eines Blumentopfes hatte ich auch noch in meinem Fundus :)

Ganz besonderen Spaß hat es mir gemacht das Mini-Granny zu häkeln, es ist nur 4x4 cm groß.Ich mag solche Tüfteleien.

Ich freue mich schon jetzt auf Teil 3!



Herzliche Grüsse

Barbara


Dienstag, 1. Februar 2011

Frühling und Sommer können kommen! :D



Für meine Füße ist das passende "Kleid" fertig geworden....
Gehäkelte Ballerinas.

Weniger für draussen,eher für drinnen.
Im Frühling wenn es noch nicht warm genug ist um barfuß zu laufen...

Im Sommer wenn es am Abend vielleicht nicht mehr warm genug ist um barfuß zu laufen... :)

Lange habe ich nach einer passenden Anleitung gesucht,an allen hatte ich etwas auszusetzen.Meine Häkelerfahrung hält sich in diesem Fall eher in Grenzen,deshalb habe ich ein Ändern erst gar nicht versucht.Zwischendurch sogar Frau Fadenwirkerin damit "genervt" :) ......dann endlich hier fündig geworden.

Garn: Schachenmayr "Catania" - doppelt genommen
Häkelnadel 3,5
Modifikation: in der letzten (braunen) Runde an den Fersen eine zusätzliche Abnahme
für einen besseren Sitz - jeweils am Beginn und am Ende der Runde:
sc2tog - sc - sc2tog


Genau so finde ich sie perfekt!
Zwar hätte ich gerne einen vier- oder dreieckigen Knopf gehabt,aber damit ist dieses "Kaff" (durchaus liebvoll gemeint :) hier absolut überfordert.


Herzliche Grüsse

Barbara