invitation

close your eyes
open up your soul
hear the silence
and feel...
between the lines

Samstag, 25. Juni 2011

lace and stripes



Gestrickte Spitze.....

.... und Streifen....

....vereint in einem Tuch. Ein spannender Kontrast wie ich finde....

... genau wie die Farben...

Garn: "Catania fine" / Schachenmayr nomotta

Farben: aubergine 1006/ pink/ jade 1020/ weiß 1000

gestrickt mit Nadelstärke 3mm

Nach all der Häkellei hat es wieder so gut getan die Stricknadeln in die Hand zu nehmen. Ein bisschen mindless knitting ohne Langeweile durch den Farbwechsel und die Zunahmen. Danach gestrickte Spitze,jede Reihe anders.Zum Abschluß eine Art des Abkettens,die ich bisher nicht kannte und bei der in den Bögen kleine Picots entstehen.

Dieser Kontrast von Streifen und Spitze und der Kontrast der Farben passt für mich so gut zu Litha /Mittsommer - auf der einen Seite das helle Licht der Sommersonne, auf der anderen Seite das bewusste betreten des Weges in die dunkle Jahreszeit, denn die Tage werde von nun an wieder kürzer.

Et voilá: Cladonia

"Cladonia" by Kirsten Kapur

(kostenpflichtiger Ravelry-Download)

Größe: ca. 115 x 46 cm

Ein Tuch das mir richtig viel Spaß gemacht hat! Ganz besonders als es nach dem Spannen seine ganze Schönheit entfaltet hat. Ich werde es ganz sicher noch einmal stricken - in anderen Farben und doppelt so groß. Das Garn ist schon bestellt :)

Juni

O Junitage im Sonnenschein
Im flutenden, wolkenlosen!
Buntblumige Wiesen und blühender Wein!
Und in der Gärten, landaus, landein,
Herzkirschen und Rosen!

Herzkirschen und Rosen, und blühend am Hang
Resedaduftende Reben!
Die Nächte so weich und die Tage so lang!
So heiter die Stirnen, so hell der Gesang!
So wonnig das Leben!

Die Geissblattlauben voll heimlichem Schall,
Voll leisem flüsterndem Kosen,
Und jeder Lufthauch ein Duftesschwall,
Und überall Segen und überall
Herzkirschen und Rosen!

Hans Eschelbach

In eigener Sache möchte ich an dieser Stelle einem ganz besonderen Menschen an einem ganz besonderen Tag ganz besondere Grüße schicken und ein Dankeschön.



Herzliche Grüsse

Barbara


Donnerstag, 16. Juni 2011

Neues aus der Granny-Abteilung ;)



Ich fürchte ja,wenn man erst einmal infiziert ist,wird man das Granny-Virus tatsächlich so schnell nicht mehr los.....

...trotz gefühlter Millionen Fäden die immer wieder vernäht werden müssen.
Und auch wenn man wirklich keine Decke mehr braucht,sei sie auch noch so klein :)

Granny an Granny fügt sich zusammen zu einem großen Ganzen.

Mystery Crochet Along von Bernat

gehäkelt aus Catania / 3mm Nadel

Wobei "großes Ganzes" in diesem Fall etwas übertrieben ist,denn es ist eher ein Deckchen als eine Decke - ca. 70 x 50 cm groß.
Im Original ist sie um einiges größer,denn es wurde ein dickeres Garn verwendet und mit Nadelstärke 6 gehäkelt.Ich hingegen habe die Grannys mit einer 3mm Nadel gehäkelt.
So ist sie klein aber fein geworden ;)


Herzliche Grüsse

Barbara


Samstag, 11. Juni 2011

Eine kleine Hommage




An alle Großmütter dieser Erde.


Zugleich ein kleines Geschenk und Dankeschön an meine Mama,die ihren Enkelkindern und allen anderen,ganz gleich welchen Alters,eine wundervolle Großmutter ist.

Jung geblieben im Herzen und im Geist und dennoch in Würde älter geworden,ohne jemals zu versuchen jünger zu erscheinen als sie ist.Ich denke,genau das macht sie als Großmutter so "echt".


zweifädig gestickt mit Cottage Garden Threads Nr.903 Pink Lilac

kleine Buchstaben: "Nice People Nice Things alphabet" (C)Hugs `n Kisses


Und auch Erinnerung an meine (eigentlich Ur-) Großmama,die ich als kleines Mädchen noch erleben durfte - sehr liebevolle, warmherzige, gütige Erinnerungen.

Aber ein bisschen Wahrheit steckt wohl auch in diesem Zitat ;)

Viele Kinder sind deshalb so verzogen, weil man Großmütter nicht übers Knie legen kann."
Adele Sandrock (1864-1937), dt. Schauspielerin niederl. Herk.



Herzliche Grüsse

Barbara


Sonntag, 5. Juni 2011

white blossom




Weiß.
Immer wieder schenkt es mir tiefe Stille.
Und Ausgleich.

Weiße Blüten.

Inspiration und Erinnerung gefunden bei SinnenRausch.

Erinnerung deshalb,weil mir bei Betrachten eingefallen ist,solche Blüten habe ich als Kind aus Papiertaschentüchern gebastelt - vorzugsweise dann,wenn der Unterricht langweilig war ;)

In diesem Fall aus Krepp-Papier, aus 10x10 cm gr0ße Quadraten und mit Heißkleber auf einen Styropor-Kranz geklebt.

Geliebtes Weiß.
Blüte an Blüte.

Dunkle Veilchen, weiße Blüten

Dunkle Veilchen, weiße Blüten,
Aller Seelen Freudenfest!
Stimmen aus dem Saitenspiele
Nie verklungner Harmonie! –

Tränen könnet ihr entlocken Aus der tiefsten Seele mir,
Doch gemischt sind diese Tränen:
Freuden auf des Schmerzes Grund! –

Friederike Kempner, 1903
(Quelle:Die deutsche Gedichtebibliothek)


Herzliche Grüsse

Barbara